piwik-script

English Intern
  • Mann mit Laptop
Universitätsbibliothek
Katalog Website

Übersicht von Verlagen und Zeitschriften mit Mitgliedschaften, Rabatten oder sonstigen Sonderkonditionen

Einige Verlage gewähren den "corresponding authors" der Universität Würzburg im Rahmen von Mitgliedschaften oder Abonnements Sonderkonditionen für Open-Access-Publikationen. Fragen zu den Details und Bedingungen für diese Sonderkonditionen beantworten wir Ihnen gerne.

AAAS

  • 2018-2022: 15 % Rabatt auf die Publikationsgebühren von Science Advances. Der Rabatt lässt sich bei Affiliation Discount auswählen.


BioMed Central

  • Siehe Springer Nature


BMJ

  • 2022: Für die 28 Zeitschriften aus der BMJ Online Standard Collection: Übernahme von Publikationsgebühren für Research-Artikel mit Open-Access-Option. Bitte informieren Sie uns über Ihren Artikel.
  • 2022: Zweitveröffentlichung: Das "author accepted manuscript (AAM)" kann ohne Embargo von den Autor*innen in einem Repositorium unter einer CC-BY-NC-Lizenz abgelegt werden:


Cambridge University Press

  • 2022-2024: Für die Zeitschriften aus dem Gesamt-Paket Übernahme von Publikationsgebühren für Artikel mit Open-Access-Option und Open-Access-Zeitschriften.
  • Für Informationen zu den betroffenen Zeitschriften sprechen Sie uns gerne an.


Company of Biologists

  • 2022: Für die Zeitschriften "Development", "Journals of Cell Science" und "Journal of Experimental Biology": Übernahme von Publikationsgebühren für Artikel mit Open-Access-Option.


Copernicus

  • 2019-2022: Die Rechnung wird direkt an die UB Würzburg geschickt.


De Gruyter

  • 2022: Für ausgewählte Zeitschriften Übernahme von Publikationsgebühren für Artikel mit Open-Access-Option
  • 2022: 20 % Rabatt auf Artikel in ausgewählten Open-Access-Zeitschriften
  • 2022: Zweitveröffentlichung: Möglichkeit zur Archivierung der Verlagsversion für ausgewählte Zeitschriften
  • Für Informationen zu den betroffenen Zeitschriften sprechen Sie uns gerne an.


Frontiers

  • 10% Standard-Rabatt. Die Rechnung wird direkt an die UB Würzburg geschickt.


Karger

  • 2020-2022: Artikel in Zeitschriften mit Open-Access-Option (=Authors Choice in hybriden Zeitschriften) werden bei Annahme des Artikels zwischen 01.01.2020 und 31.12.2022 als Open-Access-Artikel veröffentlicht. Voraussetzung: Der Artikel gehört zu einer der folgenden Kategorien: research articles, systematic reviews, case-reports, meta-analyses and methods-articles. Die Kosten werden von der UB im Rahmen eines nationalen Konsortiums mit Karger getragen.
  • 2022: 15 % Rabatt in Open-Access-Zeitschriften


MDPI

  • 10 % Mitgliedschafts-Rabatt auf die Publikationsgebühren bei Zeitschriften des Verlags MDPI. Dieser Rabatt kann nicht mit anderen Rabatten (Rabatt durch Society-Mitgliedschaft, Review Vouchers, Autorenrabatt etc.) kombiniert werden. Eine Förderung aus dem Publikationsfonds können Sie auch mit Autorenrabatt erhalten.
  • Bitte geben Sie bei der Einreichung Ihres Artikels Ihre Zugehörigkeit zur Universität Würzburg an.


NAR (Nucleic Acid Research)

  • 50 % Rabatt auf die Publikationsgebühren in Nucleic Acid Research
  • Bitte geben Sie bei der Einreichung Ihres Artikels Ihre Zugehörigkeit zur Universität Würzburg an.


PsyJournals (Hogrefe)

  • 2021-2022: Artikel in Zeitschriften mit Open Access Option werden bei Publikation des Artikels während der Vertragslaufzeit als Open Access Artikel bereitgestellt. Die Kosten werden von der UB im Rahmen einer deutschlandweiten Allianzlizenz getragen.
  • 2022: 25 % Rabatt auf Artikel in Open-Access-Zeitschriften
  • Bei Fragen zu den Details sprechen Sie uns gerne an.


Sage

  • 2021-2023: 20 % Rabatt auf die Publikationsgebühren in Open-Access-Zeitschriften (kann nur vor Erstellung der Rechnung gewährt werden)
  • 2021-2023: Artikel von corresponding authors der Universität Würzburg in ausgewählten Zeitschriften mit Open Access Option, die während der Vertragslaufzeit zur Veröffentlichung akzeptiert werden, werden als Open Access Artikel bereitgestellt. Die Kosten werden von der UB im Rahmen eines deutschlandweiten Vertrags getragen.
  • Bei Fragen zu den Details sprechen Sie uns gerne an.


SCOAP3

  • 2019-2022: Die Kosten für Publikationen in SCOAP3-Zeitschriften werden durch die SCOAP3-Mitgliedschaft abgedeckt. Bei manchen Zeitschriften ist die zwingende Voraussetzung für die Abdeckung der Kosten, dass der Artikel vor dem Einreichen bei der Zeitschrift in arXiv in der Hauptkategorie HEP eingestellt wurde.
  • Bei Fragen zu den Details sprechen Sie uns gerne an.


Springer Nature

  • 2020-2022: 20 % Rabatt bei den Open-Access-Zeitschriften von BMC und Springer Open. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.
  • 2020-2022: Artikel in ca. 1.900 Subskriptionszeitschriften von Springer werden als Open-Access-Artikel veröffentlicht (bei Veröffentlichung des Artikels zwischen 1.1.2020-31.12.2022). Die Kosten werden von der UB im Rahmen des DEAL-Vertrags mit Springer Nature getragen. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.
  • Weitere Informationen zum DEAL-Vertrag mit Springer Nature


Thieme

  • 2021-2023: Artikel in den folgenden Zeitschriften von Thieme werden als Open-Access-Artikel veröffentlicht. Die Kosten werden von der UB im Rahmen eines Transformationsvertrags getragen. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.
    • International Journal of Sports Medicine
    • Pharmacopsychiatry
    • Thrombosis and Haemostasis
    • Methods of Information in Medicine
    • Hormone and Metabolic Research

Wiley

  • 2019-2022: 20 % Rabatt auf Publikationsgebühren in Open-Access-Zeitschriften. Anleitung von Wiley (PDF, 454 KB). Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.
  • 2019-2022: Alle Research- und Review-Artikel in Zeitschriften mit Open-Access-Option (hybride Zeitschriften) werden bei Annahme des Artikels zwischen 01.07.2019 und 31.12.2022 als Open-Access-Artikel veröffentlicht. Die Kosten werden von der UB im Rahmen des DEAL-Vertrags mit Wiley getragen. Anleitung von Wiley  (PDF, 752 KB). Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.
  • Weitere Informationen zum  DEAL-Vertrag mit Wiley