piwik-script

Deutsch Intern
    University Library

    Bücher 24/7 kontaktlos zurückgeben: Die vollautomatische Sortier- und Rückgabeanlage in der Zentralbibliothek am Hubland geht in Betrieb

    04/08/2022

    Am 7. April 2022 startete die vollautomatische Rückgabe- und Sortieranlage in der Zentralbibliothek, die die Medienrückgabe an der Universitätsbibliothek (UB) Würzburg revolutioniert: Ausgeliehene Bücher können rund um die Uhr kontaktlos zurückgegeben werden und das Bibliothekskonto wird bei der Rückgabe umgehend entlastet.

    Rückgabe- und Sortieranlage markiert Meilenstein für das Ausleihsystem
    In seiner Begrüßung bezeichnete Hans-Günter Schmidt (Leiter der UB) die Sortier- und Rückgabeanlage als „einen Meilenstein für das Ausleihsystem der Universitätsbibliothek insgesamt“. Schmidt dankte dem RFID-Projektteam der Bibliothek für den großen Einsatz und die geleistete Arbeit, mit der sie es geschafft haben, die kontaktlose Ausleihe und Rückgabe in Rekordzeit an der UB Würzburg einzuführen. Sein Dank galt auch dem Sprecherinnen- und Sprecherrat der JMU, für den stellvertretend die Studierendenvertreter Daniel Janke und Henry Mörtl beim Start der Anlage anwesend waren. Die Studierendenvertreter*innen hätten die RFID-Idee von Beginn an mit großem Engagement unterstützt und damit maßgeblich dazu beigetragen, dass das Projekt realisiert und schlussendlich finanziert werden konnte, so Schmidt. Wirkliche Überzeugungsarbeit haben die Studierendenvertreter*innen bei den Studierenden gar nicht leisten müssen, meinte Daniel Janke in seinem Grußwort, denn diese war „angesichts des offensichtlichen Nutzens gar nicht nötig“. Mit dem RFID-Projekt sei seiner Ansicht nach etwas gelungen, „was in Deutschland Seltenheitswert“ habe, denn das Projekt, obwohl mitten in der Corona-Pandemie umgesetzt, sei vor dem Zeitplan fertig. Nach
    den Grußworten stellte Frank Blümig, der Leiter der RFID-Projektteams der UB, die Anlage vor, bevor Daniel Janke den Startknopf drückte und sich der vollautomatische Sortier- und Rückgabeautomat geräuschvoll in Bewegung setzte.

    Kontaktlos ausleihen und zurückgeben mittels RFID-Technologie
    Die kontaktlose Rückgabe funktioniert wie die im Juli 2021 gestartete RFID-Ausleihe über die Radio
    Frequency Identification (RFID)-Technologie, wie sie in Ausweisen (beispielsweise der JMU-Card),
    in EC-Karten, in der Lagerhaltung oder zur Warenkennzeichnung in großen Geschäften schon lange eingesetzt wird. Seit dem vergangenen Jahr ist jedes ausleihbare Medium in der Zentralbibliothek mit einem RFID-Chip ausgestattet, aus dem die für die Ausleihe und Rückgabe benötigte Mediennummer kontaktlos ausgelesen werden kann. Neu seit April 2022: Entliehene Medien können nun an den beiden neuen Rückgabeterminals an der Gebäudeaußenseite sowie einem weiteren Terminal im Gebäudeinneren rund um die Uhr zurückgegeben und sofort vom Bibliothekskonto rückgebucht werden. Mit dem Start der Sortieranlage ist eine weitere Serviceverbesserung verbunden:
    Auch alle bereits mit einem RFID-Chip versehenen Medien aus den Teilbibliotheken der UB können in der Zentralbibliothek zurückgegeben und sofort rückgebucht werden. Das betrifft aktuell die Medien aus der Teilbibliothek am Wittelsbacherplatz, in der seit Februar 2022 per RFID-Chip ausgeliehen wird, sowie auch die Teilbibliotheken Anglistik, Germanistik, Romanistik (AGR), Kultur-, Geschichts- und Geowissenschaften (KGG) und Wirtschaft, in denen die RFID-Ausleihe Ende April 2022 starten wird. Damit werden auch die Teilbibliotheken der UB Ausleihbibliotheken und dann perspektivisch ein zusammenhängendes Ausleihnetzwerk bilden.

    Video zum Start der Rückgabe- und Sortieranlage auf dem YouTube-Kanal der UB Würzburg:
    https://youtu.be/18ozgwIPp8o

    Download der Mitteilung als PDF-Datei (595 KB) Bücher 24/7 kontaktlos zurückgeben: Die vollautomatische Sortier- und Rückgabeanlage in der Zentralbibliothek am Hubland geht in den Betrieb

    Back