piwik-script

Intern
  • Zentralbibliothek Panorama
Universitätsbibliothek
Katalog Website

Mörderisches Franken. Günter Huth liest aus seinem neuesten Krimi "Der Schoppenfetzer und die Krallen des Löwen".

03.12.2019, 19:00 Uhr, Zentralbibliothek am Hubland, Lesesaal Sondersammlungen im 3. OG

Spektakuläre Morde gab und gibt es in Franken zuhauf, speziell in der Domstadt Würzburg. Die Miniaturen der Fries-Chronik beispielsweise beschreiben einzelne Mordszenen aus der Bischofsgeschichte Würzburgs. Eindrucksvoll illustriert werden die Ermordung Kilians, der Mord an Bischof Konrad I. von Querfurt oder der am Rektor Johannes Zantfurt aus dem Jahr 1413. Und auch die Gegenwart geizt nicht mit Aufsehen erregenden Kriminalfällen, man denke nur an den Brudermord 2012 in Dettelbach, als ein Winzer die Leiche seines Bruders in einem Weinfass versteckte. Die zahlreichen Kriminalfälle bieten Krimiautoren einen reichen Fundus an Stoffen und Themen.

Günter Huth, der durch seine "Schoppenfetzer"-Krimis bekannte Würzburger Autor, wird an diesem Abend seinen aktuellen Fall präsentieren. In der Lesung zeigen wir Ihnen auch Stücke aus unseren Sammlungen, unter anderem die Fries-Chronik und weitere Beispiele mit spannenden Kriminalfällen aus der Region.

Abschließend sind alle Besucher*innen zu einem Glas Sekt eingeladen.

Karten

Eintrittskarten zum Preis von 5 € (3 € ermäßigt) gibt es an der Abendkasse im Lesesaal Sondersammlungen ab 18:30 Uhr und im Vorverkauf (ab September 2019) im Sekretariat der Universitätsbibliothek: sekretariat@bibliothek.uni-wuerzburg.de, Tel.: +49 931 31- 85943, Öffnungszeiten Sekretariat: Mo-Do von 08:30 bis 16:00 Uhr, Fr von 08:30 bis 14:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Bei dieser Veranstaltung, die im Lesesaal Sondersammlungen stattfindet, müssen Taschen und Mäntel vorher abgegeben werden. Schließfächer befinden sich im Eingangsbereich der Zentralbibliothek.