Literaturverwaltungsprogramme (EndNote, Citavi)

Mit Hilfe von Literaturverwaltungsprogrammen können Sie auf einfache Weise Titeldaten aus Fachdatenbanken und Bibliothekskatalogen exportieren und verwalten, Literaturzitate in eigene Arbeiten einfügen und Literaturlisten für Seminar- und Abschlussarbeiten, Dissertationen, Bewerbungen etc. erstellen.

Den Angehörigen der Universität Würzburg stehen momentan zwei lizenzpflichtige Literaturverwaltungsprogramme zur Verfügung. Während EndNote vor allem für Studierende, Lehrende und Forschende der Naturwissenschaften geeignet ist, wird Citavi eher in den Geistes- und Sozialwissenschaften genutzt. 

Die Universitätsbibliothek bietet jedes Semester Einführungsveranstaltungen zu EndNote und Citavi an. Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Literaturverwaltungsprogrammen:

 Alternativen zu EndNote und Citavi

Daneben gibt es zahlreiche weitere Literaturverwaltungsprogramme, die ebenfalls von Interesse sein können. Eine rein webbasierte Möglichkeit der Literaturverwaltung stellt z. B. RefWorks dar. Kostenlose Softwarelösungen gibt es auch: z. B. Zotero, Mendeley oder Jabref. Die letztgenannte eignet sich vor allem, wenn LaTeX/BibTex genutzt wird. Bibliographix ist eine weitere kostenlose Variante (allerdings ist hier der Support kostenpflichtig).

Eine Hilfe zur Auswahl eines geeigneten Programms, kann ggf. der ausführliche Software-Vergleich (der TU München) bieten. Hier werden sechs Programme und ihre Funktionen unter die Lupe genommen.